Zweiter LVMV-Gesundheitstag beim SV Turbine Neubrandenburg

Von Dr. Kristin Behrens

Erfolgreiche Teilnehmer des zweiten LVMV-Gesundheitstages (v.l.): Heinz Spohr, Horst Niemann, Uwe Michaelis, Michael Schulze, Anke Wieduwilt, Elke Kurth, Steffen Beier, Annelise Niemann und Katrin Klinkenberg. (Foto: J. Knospe)

Der vereinsgebundene Sport leistet auch in Mecklenburg-Vorpommern mit seinen breiten- und gesundheitsorientierten Angeboten im Handlungsfeld Sport und Gesundheit einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheiterhaltung der Bevölkerung.

Kernziel aller Gesundheitssportangebote ist die Verbesserung des Gesundheitszustandes durch eine gezielte Entwicklung der gesundheitlichen Schutzfaktoren und Ressourcen Ausdauer, Kraft, Dehnfähigkeit sowie Koordination. Gleichzeitig unterstützen Gesundheitssportprogramme den Aufbau eines aktiven Lebensstils und beeinflussen das Gesundheitsverhalten positiv. Das Kurskonzept "Ausdauer auf Dauer" ist das erste Gesundheitssportprogramm des DLV und stammt aus dem Jahr 2012. Dieses Programm ist bereits von der Zentralen Prüfstelle für Prävention anerkannt (Präventionskurse nach §20 Abs. 1 SGB V) und verbindet die Bewegungsformen Walking, Nordic Walking und Laufen systematisch miteinander.

Im Rahmen des Gesundheitstages wurde das Kursprogramm "Ausdauer auf Dauer" zum zweiten Mal in Mecklenburg-Vorpommern geschult. Gastgeber war wie im vergangenen Jahr der SV Turbine Neubrandenburg, dem im Rahmen des Gesundheitstages das Siegel "Sport pro Gesundheit" zur Durchführung des Kursprogramms "Ausdauer auf Dauer" verliehen werden konnte. Turbine Neubrandenburg ist der zweite Verein im LVMV, der dieses Qualitätssiegel verliehen bekommen hat. Herzlichen Glückwunsch!

Beim SV Turbine Neubrandenburg werden derzeit neue Laufgruppen aufgebaut, die nach dem Motto "Anfänger sollen 10-Kilometer-Helden werden" fit gemacht werden sollen für den 25. Tollenseseelauf am 13. Juni 2015. Gemeinsam mit Übungsleiterinnen und -leitern vom SC Laage haben die zukünftigen Lauftreff-Chefs die Chance genutzt, insbesondere trainingswissenschaftliche Aspekte, die beim Aufbau von Laufsportgruppen Berücksichtigung finden sollten, zu diskutieren. Darüber hinaus sind weiterführende Laufprogramme und Modelle zur Mitgliederbindung vorgestellt worden.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr wurde verstärkt die praktische Ausbildung in den Vordergrund gerückt. Der Gesundheitstag startete mit einer intensiven "Läufergymnastik". Im Kulturpark wurde am Nachmittag der Zwei-Kilometer-Walkingtest durchgeführt. Darüber hinaus standen technische Details des Lauf-Abc und laufspezifische Kräftigungsübungen sowie Entspannungsübungen auf dem Programm. Ein herzliches Dankeschön gilt Horst Niemann, Steffen Beinlich und Jörg Knospe, die bei der Organisation und Gestaltung des Tages mitgewirkt haben. Auch im kommenden Jahr wird der LVMV-Gesundheitstag wieder in Neubrandenburg stattfinden.

Zurück