Zeitplan und Teilnehmerliste der LM in Sanitz

von Christoph Thürkow

Am vergangenen Freitag fand im Rahmen des Internationalen Stadionfestes in Königs-Wusterhausen, das immerhin einige WM-Teilnehmer von Daegu am Start hatte, auch das Finale der AK 10 und 11 im Wettbewerb "Deutschland sucht den Supersprinter" statt. Vom LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz hatten sich in einem komplizierten Modus in der AK 10 Wencke Griephan und Amy-Lara Gentsch sowie in der AK 11 Johanna Schween qualifiziert.

Trotz der am nächsten Tag stattfindenden Einzellandesmeisterschaften und der widrigen äußeren Bedingungen (Kälte und Dauerregen) motivierten sich die drei Mädchen gegenseitig und wollten zumindest unter die ersten sechs einlaufen. Dies gelang eindrucksvoll.

Besonders freuen konnte sich Wencke Griephan, die in einem spannenden Lauf mit sehr guten 7,61 sek ihre Gegnerinnen besiegte und zur Supersprinterin Deutschlands in ihrer Altersklasse gekürt wurde.

Amy-Lara Gentsch lief mit 7,68 Sekunden nur knapp an Platz drei vorbei. Johanna Schween stand den beiden "Kleinen" kaum nach und wurde in einem schnellen Lauf (Siegleistung 7,28 sek) mit 7,62 Sekunden ebenfalls gute Vierte. Insgesamt ein toller Erfolg für die drei Mädchen und den LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz.

Zurück