Zehn Titel bei norddeutschen Seniorenmeisterschaften

Von Dr.Gottfried Behrens

Sprinterin Dr. Sophie Schröder
Sprintete über 100 Meter zu einem neuen Landesrekord: Dr. Sophie Schröder vom 1. LAV Rostock. (Foto: G. Behrens)

Zehn Gold-, acht Silber- und drei Bronzemedaillen sowie zahlreiche Saisonbestleistungen – bei den norddeutschen Meisterschaften der Senioren in Berlin zeigte sich das LVMV-Team gut gerüstet für die nationalen Titelkämpfe im Juli.

Im heißen Mommsenstadion in Berlin-Charlottenburg standen bei der zweitägigen Veranstaltung Enrico Pyritz (M55/SC Neubrandenburg/Kugel 14,65 m), Karsten Schneider (M55/SSV Binz/Diskus 42,21 m), Georg Kossert (M60/SSV Binz/Weitsprung 4,38 m und Dreisprung 8,77 m), Edgar Zabel (M65/SV Turbine Neubrandenburg/800 Meter 2:40,98 min und 1500 Meter 5:26,10 min), Jeanette Denz (W45/HSG Uni Greifswald/Diskus 32,70 m und Kugel 11,45 m), Katja Knospe (W50/SV Turbine Neubrandenburg/2000 Meter Hindernis 8:48,29 min) sowie Dr. Sophie Schröder (W50/1. LAV Rostock/100 Meter 13,46 s) auf dem obersten Treppchen. Schröder gelang bei zulässigem Rückenwind von 1,1 m/s die Verbesserung ihrer eigenen Landesbestleistung-

Vizemeister wurden: Steffen Spiegel (M45/Stavenhagener SV/Weitsprung 5,03 m), Georg Kossert (Hochsprung 1,20 m), Karsten Schneider (Kugel 14,15 m), Dr. Gottfried Behrens (M65/SV Warnemünde/100 Meter 14,62 s und 200 Meter 30,73 s) und Ulrike Schläger (W45/SV Blau-Weiß Grevesmühlen/Kugel 9,62 m und Diskus 29,69 m). Silber holte auch Henriette Bohn W40/LAC Mühl Rosin, die über 400 Meter in 63,41 Sekunden eine neue Landesbestzeit erzielte.

Alle Ergebnisse unter https://ladv.de/veranstaltung/detail/17661/Norddeutsche-Seniorenmeisterschaften-Berlin.htm

Zurück