Wieder Spendenrekord beim HANSE-Gesundheitslauf

Von Bärbel Kämpfer

Die Strecke führte direkt an der Sund-Pronemade entlang.

Auch in diesem Jahr konnte die Lauf- und Walking-Gruppe des SV HANSE Klinikum diese sportliche Benefizveranstaltung als Erfolg verbuchen. Insgesamt hinterließen 82 Teilnehmer, davon 26 (Nordic-) Walker ihre Spuren im Schnee an der Sund-Promenade. Wieder eine tolle Beteiligung von Sportbegeisterten aller Altersgruppen und auch die Rekordspendensumme vom vergangenen Jahr konnte noch mal deutlich getoppt werden.

Älteste Teilnehmer mit Jahrgang 1934 waren Günther Fischbeck und Heinz Westphal, jüngste Teilnehmer waren die beiden Brüder Mika und Jari. Jari lag mit seinen fünf Wochen zwar noch im Kinderwagen, aber sein Bruder Mika (21 Monate) lief zum ersten Mal eine kleine Runde und bekam, wie alle anderen Kinder, eine Medaille um den Hals gehängt.

Zum ersten Mal moderierte Uli Hintz die Veranstaltung, der kurzfristig für Manfred Blessin einsprang. Nach einer gemeinsamen Erwärmung gingen alle auf die Strecke an der Sundpromenade entlang bis zum Hansa-Gymnasium und zurück. Nach ca. 45 Minuten waren alle wohlbehalten wieder im Ziel eingetroffen, wo jeder eine Urkunde bekam, die vom Helios-Hanseklinikum gedruckt wurden.

Anschließend gab es Tee, Glühwein und Kuchen, den Backfactory gespendet hatte, bevor die beliebte Tombola startete. Zahlreiche Sponsoren haben uns auch in diesem Jahr unterstützt, darunter bereits zum 7. Mal das Klinikum, die Ostsee-Zeitung, die DAK und die Bernstein-/Korallen-/Sund-Apotheke.

Um weitere Gelder in die Kasse zu bekommen, wurden auch dieses Mal die begehrtesten Preise meistbietend versteigert. Die höchsten Erlöse brachten die Gutscheine des Citroën-Autohauses Meyer. Eine Auto-Komplettreinigung und ein Wochenende mit einem beliebigen Citroën brachten allein 185 Euro ein. Aber auch die Gutscheine der Hafenresidenz und des Norddeutschen Hofes und die Teelichter des Sonnensteinladens ließen die Kasse klingeln.

Weitere Preise für die Verlosung lieferten hardware4u, die ITG, Bambini-Moden und die Physiotherapien Stoll und Riefstahl. Uli Hintz konnte die Teilnehmer so gut motivieren und so manchem noch die eine oder andere Münze aus der Tasche locken, sodass am Ende insgesamt 809,30 Euro Euro in den Kassen gezählt wurden, deren Summe kurz vorher nochmal von hardware4u um 100 Euro aufgestockt wurde. Auch die im Vorfeld gespendeten 100 Euro vom Torschließerhaus sind darin enthalten.

Dieses Geld wird in diesem Jahr dem Stralsunder Behindertenverbandes e.V. gespendet. Wir danken allen Sponsoren, Teilnehmern und Helfern und wünschen allen weiterhin ein sportliches und gesundes Jahr 2013. Ob und wo der 8. HANSE-Gesundheitslauf am 26. Januar 2014 stattfinden wird, ist noch unklar, denn die Berufliche Schule in der Lilienthalstrasse soll geschlossen werden.

Aus diesem Grund sucht unsere Lauf- und Walking-Gruppe neue Räumlichkeiten, wo wir uns einmal wöchentlich treffen können. Wer Ideen und Möglichkeiten für uns sieht, kann sich gerne jederzeit an uns wenden. Fotos von der Veranstaltung gibt es unter www.laufgruppe-stralsund.de.

Zurück