VR-Laufcup und Landesmeisterschaften MV in Lubmin

Von Marian-Bernd Pries

Mit dem 13. und damit vorletzten Wertungsrennen des Jahres ist der VR-Laufcup des Landes in die Zielgerade der Saison 2010 eingebogen. Beim 9. Sebastian-Fredrich-Gedenklauf im Ostseebad Lubmin trafen sich noch einmal fast 250 Aktive, um auf den Distanzen von fünf und zehn Kilometern Punkte zu erkämpfen. Gleichzeitig wurden in den Jugend- und Schülerklassen auch Landesmeistertitel vergeben.

Auf dem zwar sehr flachen aber mit einigen engen Kurven versehenen Rundkurs ging es dabei recht flott zur Sache. Fast eine Minute schneller als der Vorjahressieger kam der diesjährige Pokalgewinner Chris Gerdel vom SC Neubrandenburg ins Ziel. In 31:43 Minuten distanzierte er seinen zweitplatzierten Clubkameraden Daniel Helmis (32:06) um 23 Sekunden. Rang drei ging an Christoph Hintz (32:29) vom Schweriner SC.

Bei den Damen gab es ebenfalls einen Doppelsieg, hier für den Greifswalder SV 04. Beate Krecklow, die Cupsiegerin des Vorjahres, hat in diesem Jahr zwar keine Chance mehr, ihren Erfolg zu verteidigen, trotzdem setzte sich die 39-Jährige in 38:12 Minuten recht deutlich gegen ihre 16 Jahre jüngere Vereinskameradin Sandra Eltschkner (38:47) durch. Als Drittplatzierte nach 42:02 Minuten schob sich auch Birgit Jerschabek-Keipke (FHSG Stralsund) wieder ins Spitzenfeld der Cupwertung.

Mit vier von insgesamt sieben vergebenen Titeln setzte sich der Schweriner SC in den Schüler- und Jugendklassen hervorragend in Szene. In seinem ersten A-Jugend-Jahr erlief sich Philipp Baar in 32:52 Minuten die Goldmedaille über 10 Kilometer. Baars Nachfolger in der B-Jugend-Klasse wurde Julian Koscielski, der sich in 37:16 Minuten vor Torben Schlinke (39:18/SC Laage) durchsetzte.

Bei den Schülerinnen der W15 triumphierte Saskia Weber über 5 Kilometer in 20:24 Minuten. Sogar noch schneller war ihre ein Jahr jüngere Clubkameradin Sophie Wolfram in der W14. Sie siegte in sehr guten 18:57 Minuten vor Stella Grobbecker (SC Laage/21:32). Die restlichen drei Titel teilten sich der 1. LAV Rostock (Adrian Poppe/M14 – 5 km in 17:25), der SC Neubrandenburg (Ben Becker/M15 – 5 km in 19:21) sowie der PSV Wismar (Sarah-Louise Martin/WJB – 10 km in 50:28).

Zurück