Vom vielfältigen Springen zum Weit- und Hochsprung

Von Dr. Matthias Weippert

Gruppenbild der Lehrgangsteilnehmer in Güstrow. (Foto: Geschäftsstelle)

Am Wochenende fand bei herrlichem Sonnenschein die Fortbildung "Vom vielfältigen Springen zum Weit- und Hochsprung" in der Sportschule Güstrow statt.

Ulrich Maisch und Christian Sieg vermittelten Theorie und demonstrierten Praxis von beidbeinigen Mehrfachsprüngen an Bänken, Sprung-ABC, Weitspringen auf Weichbodenmatten, vorbereitenden turnerischen Elementen bis hin zum Wälzer und Fosbury-Flop.

Insgesamt 15 Teilnehmer vom LAV Waren, SV Blau-Weiß Grimmen, Schweriner SC, SG Greifswald, SG Dynamo Schwerin, SV Blau-Weiß Grevesmühlen und dem LAC Mühl Rosin waren anwesend und nahmen viele Anregungen für den Trainingsalltag mit nach Hause.

Die nächste Fortbildung findet am 12. November statt und wird das Turnen für junge Leichtathleten sowie die Leistungsreserve sensomotorisches Training als Hauptaugenmerk haben. Anmeldung bitte über die Geschäftsstelle!

Zurück