Verlegung der LM Langstrecke nach Neubrandenburg

von Christoph Thürkow

Vor dem großen Weihnachtsbraten lädt der Sportclub Laage zum 3. Laager Stadtlauf ein. Am 19. Dezember um 10 Uhr werden die Ausdauersportler gemeinsam ohne den sonst üblichen Leistungsdruck laufen und walken. Für die Verantwortlichen ist die Tatsache wichtig, dass der Lauf eine Art öffentliche Trainingseinheit werden soll.

Ohne Wettkampfstress werden sich ortskundige Clubläufer als Stadtführer anbieten und die Gruppen, die in verschiedenen Leistungsstärken laufen oder walken, durch Laage führen. Für Einsteiger und Kinder gibt es einen Drei-Kilometer-Lauf. Ohne Hast werden die Aktiven dabei von den Recknitzsporthallen über die Scheunenstraße in die Stadt laufen und anschließend wieder in den Sporthallen erwartet, wo sich für alle das Organisationsbüro befindet.

Für Fortgeschrittene wird es einen Fünf-Kilometer-Lauf geben. In diesem Rahmen werden die Ausdauersportler auch durch das Wohngebiet Schwednißtannen navigiert und erleben die Pfarrstraße, den Wasserturm und das Rathaus. Absolut ambitionierte Läuferinnen und Läufer werden auf der Zehn-Kilometer-Strecke die Wohngebiete "Camp Wiese" und "Pahle Stücke" kennenlernen. Dann geht es vorbei an der "Klönstuv", kann die wunderschöne Laager Altstadt erlebt werden. Sieger werden am Ende alle sein, denn jeder Aktive wird mit einer Teilnehmermedaille geehrt.

Im Anschluss an die Veranstaltung wird es Gelegenheit geben, Eindrücke auszuwerten. Ein von den Damen der Laufgruppe zusammengestelltes Kuchenbüfett darf von den Aktiven gestürmt werden. Neben der BIG Städtebau GmbH haben die Laager Wohnungsgesellschaft, die Unternehmen Erdinger Alkoholfrei und EURAWASSER ihre Unterstützung zugesagt.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.sportclub-laage.de.

Zurück