Turbine-Läufer ziehen positive Bilanz des Laufjahrs 2013

Von Jörg Knospe

Läuferinnen und Läufer des SV Turbine bejubeln den Laufcupsieg in Stralsund. (Fotos: J. Knospe)

Auf ein sehr erfolgreiches Laufjahr 2013 können die Mitglieder der Laufgruppe des SV Turbine Neubrandenburg zurückblicken. Die erfolgreiche Lauftreff-Arbeit in den vergangenen Jahren zahlt sich sowohl in der Mitgliederentwicklung als auch im Wettkampfgeschehen aus.

So konnte ein leichter Anstieg der Mitgliederzahl um fünf auf 171 verzeichnet werden. 145 von ihnen haben sich an Wettkämpfen beteiligt (Vorjahr 117). Bei insgesamt 143 Wettkämpfen in zwölf Ländern legten die Turbine-Läufer insgesamt 12.685 Wettkampfkilometer zurück. Mit dieser Quantität hat sich auch die Qualität der Gruppe entwickelt. Bei den Landesmeisterschaften im Straßenlauf wurden z.B. zwölf Titel errungen.

Die Dominanz des Vereins wurde vor allem im VR-Laufcup Mecklenburg-Vorpommerns deutlich. Mit dem Rekordergebnis von 6517 Punkten entschied Turbine die Vereinswertung souverän für sich. Als Krönung gelang auch noch ein Erfolg in der Teamwertung der fünf leistungsstärksten Aktiven. Katja Knospe, Heike Grunow, Kathleen Kaufmann, Kerstin Pommerenke und Ute Mrotzek erreichten 1169 Punkte und fingen beim letzten Lauf den bis dahin führenden HSV Neubrandenburg noch ab. Auch das zweite Team mit Madlen Nehring, Margitta Lindow, Grit Sommer, Ulf Levermann und Rico Steinhöfel schlug sich mit 1009,5 Punkten und Platz vier bestens. Mit zwölf Podestplatzierungen in den Altersklassen war der SV Turbine ebenfalls Spitze.

Insgesamt standen zum Saisonende 172 Einzelsiege in der Statistik. Dazu kamen weitere sehr gute Mannschaftsergebnisse. So wurde beim Fliegerhorstlauf in Trollenhagen erneut die Mannschaftswertung gewonnen, die Turbine-Frauen holten sich beim Staffellauf um die Müritz den zweiten Platz. Auch beim heimischen Staffelmarathon waren die Turbine-Teams bei den Männern, Frauen, Oldies und in der Jugendwertung vorn dabei.

Im Laufe des Jahres gab es erneut einige Jubiläen. Gründungsmitglied Erwin Bilda absolvierte nach 26 Laufjahren seinen 500. Wettkampf für den SV Turbine. Nach Klaus Dobbertin ist es erst der zweite Aktive, der diese Marke geschafft hat. Auch Horst Niemann (250), Waltraud Brockmann (150), Heike Grunow (150) und Katja Knospe (100) wurden auf der Jahresabschlussveranstaltung für ihre Jubiläen geehrt. Als Laufsportler des Jahres wurden Katja Knospe und Uwe Jorzick ausgezeichnet.

Die guten Resultate basieren auf einem soliden Trainingsbetrieb. Neben Lauftraining, werden auch Athletiktraining und Schwimmen regelmäßig angeboten. Außerdem wird die immer stärker werdende Kindergruppe zweimal wöchentlich betreut. Sieben Übungsleiter halten die Trainingsgruppen in Bewegung. Gute Teamarbeit leistet der Verein auch bei seinen Laufveranstaltungen. Mit 1574 Teilnehmern war der Tollenseseelauf erneut die größte Laufveranstaltung in der Region. Der Staffelmarathon am Reitbahnsee erlebte mit 47 Teams einen neuen Teilnehmerrekord. Die gute Organisation des Tollenseseelaufs wurde erneut durch die Fachzeitschrift „Laufzeit“ anerkannt. Der Lauf wurde erneut in die Top Ten der beliebtesten Laufveranstaltungen in Deutschland gewählt. Viele weitere Aktivitäten und Wettkampfteilnahmen wären noch zu nennen.

Getrübt wurde die Freude über die sehr guten sportlichen Ergebnisse durch den plötzlichen Tod des langjährigen Laufgruppenmitglieds Ulf Levermann, der Ende November nach kurzer schwerer Krankheit verstarb. Auch 2014 warten wieder viele Höhepunkte. Nach dem zum zwei Mal angebotenen Winterlager im Februar, steht im April die Fahrt zum Wien-Marathon auf dem Programm.

Zurück