Titelverteidigung bei Straßen-DM für Tom Gröschel

Von Geschäftsstelle

Der Rostocker Tom Gröschel konnte am Samstag seinen Titel bei den deutschen Straßenlauf-Meisterschaften über 10 Kilometer im bayerischen Bobingen erfolgreich verteidigen. In neuer persönlicher Bestleistung von 30:03 Minuten wurde der Athlet vom TC Fiko Rostock Gesamtvierter und gewann wie im Vorjahr Gold bei den U23-Junioren.

"Die ersten Runden sind wir in einer großen Gruppe gelaufen, dann zogen drei Läufer weg. Denen konnte ich einfach nicht folgen. Noch nicht", berichtet Tom Gröschel. Sieger bei den Männern wurde der Erfurter Rico Schwarz in 29:40 Minuten vor Simon Stützel (Düsseldorf; 29:43 min) und Julian Flügel (Regensburg; 29:48 min). Im Duell der Verfolger hatte der Rostocker knapp die Nase vor dem Wattenscheider Hendrik Pfeiffer, der in 30:05 Minuten Gesamt-Fünfter und Zweiter in der U23-Wertung wurde.

"Mit Gold und dem Gesamtplatz vier bin ich sehr zufrieden. Im Vorjahr bin ich ohne große Erwartungen zu diesen Meisterschaften gefahren, dass war jetzt schon schwieriger. Deshalb erfreut mich die Zeit und die Platzierung um so mehr", sagt der diesjährige U23-EM-Neunte über 10.000 Meter.

Im Anschluss an die Titelkämpfe ging es für den angehenden Polizeimeister für eine Woche nach St. Moritz. In der Höhe der schweizerischen Berge sollen die Grundlagen für eine erfolgreiche Cross-Saison gelegt werden. "Die Cross-EM in Belgrad lautet das große Ziel. Dort möchte ich in meinem letzten Junioren-Jahr erfolgreich abschneiden. Auch mit der Mannschaft. Hier in Bobingen hat man gesehen, dass wir in Serbien ein gutes Team stellen können", blickt Tom Gröschel in die Zukunft.

Zurück