SV Blau-Weiß 67 Grimmen erneut zum Trainingsstützpunkt berufen

Von Geschäftsstelle

Der leitende Landestrainer Ralf Ploen (2.v.r.) überreichte dem SV Blau-Weiss 67 Grimmen die Berufungsurkunde zum LVMV-Trainingsstützpunkt für die Jahre 2013 bis 2016. (Foto: OZ-Lokalredaktion Grimmen)

Gute Leistungen und ein mit fast 200 Kindern starkes Teilnehmerfeld erlebten die Zuschauer beim traditionellen Hallensportfest in Grimmen. Hautnah konnten die zahlreichen Gäste die tolle Stimmung aufnehmen, denn die Youngster wurden zumeist von ihren Eltern bzw. Großeltern bei spannenden Wettbewerben angefeuert.

Welchen Stellenwert die Leichtathletik in Grimmen besitzt, bewies die Anwesenheit mehrerer prominenter Gäste, darunter der Landesminister für Wirtschaft, Bau und Tourismus, Harry Glawe, der auch Stadtpräsident von Grimmen ist, der stellvertretende Bürgermeister Burkhard Niedermeyer, die 400-Meter-Weltrekordlerin Marita Meier-Koch und die WM-Teilnehmerin von Moskau Julia Mächtig.

Im Rahmen der Veranstaltung überreichte der Leitende Landestrainer Ralf Ploen dem SV Blau-Weiß 67 Grimmen die Berufungsurkunde zum Trainingsstützpunkt des Leichtathletik-Verbandes Mecklenburg Vorpommern (LVMV) für die Jahre 2013 bis 2016. Im Namen des Präsidiums würdigte Ploen die ausgezeichnete Arbeit im zurückliegenden Zeitraum und bedankte sich für das große Engagement. Herauszustreichen sei dabei die Delegierung einer ganzen Reihe von Talenten, die inzwischen sehr erfolgreich ihre sportliche Entwicklung in Neubrandenburg fortsetzen.

Bestes Beispiel ist Patrick Müller, der in diesem Jahr Gold bei den U18-Weltmeisterschaften in Donezk errang. Ralf Ploen brachte seine Überzeugung zum Ausdruck, dass die Talentsichtung und -förderung erfolgreich fortgesetzt und die gute Zusammenarbeit mit den Landesleistungszentren weitergeführt wird. Mit dem sanierten Stadion finden die Leichtathleten nun deutlich verbesserte Trainingsbedingungen vor. Der Landesverband wird den SV Blau-Weiß 67 Grimmen in seiner Arbeit unterstützen. Alle Gäste wünschten den Verantwortlichen, Trainern und Athleten viel Erfolg bei den bevorstehenden Aufgaben und Wettkämpfen.

Zurück