Staffelmarathon mit Rekordbeteiligung bei der 20. Auflage

Von Jörg Knospe

Das Rekordfeld mit 48 Staffeln geht auf die Strecke. (Fotos: Dr. P. Schultz)

Bei der 20. Ausgabe des Neubrandenburger Staffelmarathons am Reitbahnsee hat alles gepasst. Die Organisation war super, das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, und am Ende konnte sich Veranstalter SV Turbine Neubrandenburg auch noch über einen Teilnehmerrekord freuen.

Zu dieser im Rahmen des VR-Straßenlaufcups ausgetragenen Veranstaltung waren 48 Staffeln aus ganz Mecklenburg-Vorpommern angereist und damit eine mehr als im bisherigen Rekordjahr 2013. In Teams mit jeweils fünf Aktiven wurde in den verschiedenen Wertungsgruppen hart um die Punkte für die Vereinswertung gekämpft. Dominerten in den letzten Jahren die Neubrandenburger Laufgruppen vom HSV und vom SV Turbine die Wettbewerbe, so verteilten sich die Erfolge bei der Jubiläumsausgabe auf viele Vereine.

Den Gesamtsieg sicherten sich in diesem Jahr die Männer der HSG Uni Greifswald. Jan-Henrik Lange, Maximilian Splettsößer, Daniel Hingst, Michael Mrozinski und Alexander Au gewannen in 2:39:19 Stunden überlegen vor der TSG Wittenburg (2:46:45) und The Avengers (2:47:36), einem Nachwuchsteam des SCN. Bei den Frauen setzte sich das HSV-Team mit Anna Brust, Sylvia Mundt, Beate Block, Mareike Kersten und Angelika Schlender-Kamp ebenfalls klar durch und gewann in 3:10:10 Stunden vor dem SV Turbine Neubrandenburg (3:14:33) und der HSG Uni Greifswald (3:27:53). In den Sonderwertungen verteilten sich die Erfolge auf die LG Schwerin (Oldies Ü50/2:59:33), den SV Turbine Neubrandenburg (Oldies Ü60/3:30:16) und das Laufteam Rügen (Mixed/2:59:18). In der Kategorie Freizeitteams landeten die Neubrandenburger "Bierathleten" bereits ihren achten Sieg. In diesem Jahr absolvierten sie die Strecke in 3:09:10 Stunden.

Spannende Rennen gab es auch in den Jugend- und Schülerwertungen. Im Gegensatz zu den Erwachsenen dürfen die Jugendlichen nach jeder Runde (1420 Meter) wechseln. Während die Jugendlichen auch den kompletten Marathon absolvieren, gab es für die Schüler erstmals eine Halbmarathonstaffel. Beide Wertungen gewann der Nachwuchs vom SV Turbine Neubrandenburg. Die Jugendlichen setzten sich in 2:49:42 Stunden vor dem SC Laage (2:57:37) und dem John-Brinckmann-Gymnasium Güstrow (3:03:49) durch, die Schülerstaffel hatte 1:43:11 Stunden einen deutlichen Vorsprung vor dem PSV Wismar (1:54:25).

Alle Ergebnisse gibt es unter http://www.tollense-timing.de

Zurück