Senioren mit 25 Podestplätzen und fünf Landesbestleistungen

Von Dr. Gottfried Behrens

Sprintete mit zwei Landesrekorden zu Gold über 60 und 200 Meter: Sophie Schröder vom 1.LAV Rostock. (Foto: G. Behrens)

Drei Seniorinnen und elf Senioren aus zehn Vereinen unseres Verbandes traten in der Hamburger Leichtathletikhalle bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften der Verbände von Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern an. Viele leistungsstarke Starter „außer Wertung“ aus Niedersachsen bereicherten die Teilnahmefelder.

Mit 13 Siegen, acht Vizemeistern und vier bronzenen Rängen stellten die LVMV- Starter unter Beweis, dass sie erfolgreich die kommenden Jahreshöhepunkte ansteuern. Herausragend waren wieder einmal die Kugelstoßleistungen mit zwei neuen Landesbestleistungen: Enrico Pyritz (M55/SC Neubrandenburg) stieß die 6-Kilo- Kugel auf 15,39 Meter, Jeanette Denz (M45/HSG Uni Greifswald) löschte mit dem 4-Kilo-Gerät die seit dem Jahre 1990 bestehende Hallen-Rekordmarke aus. Ihre neue Bestmarke: 11,11 Meter. Denz unterstrich zudem mit 9,61 Sekunden im 60-Meter-Sprint ihre gewachsene Schnelligkeit und landete auf Platz drei.

Gleich zwei neue Hallensprint-Landesbestleistungen gingen auf das Konto von Dr. Sophie Schröder (W50/1. LAV Rostock). Mit 8,65 Sekunden über die 60 Meter blieb sie deutlich unter der alten Bestmarke von 9,20 Sekunden und mit ihren – sicherlich noch ausbaufähigen – 30,36 Sekunden über die 200-Meter-Hallenrunde erzielte sie ebenfalls eine deutliche Verbesserung der alten Bestleistung (31,37). Dr. Wolfgang Meier (M70/HSG Uni Greifswald) konnte seine gerade erst vor einer Woche in Halle/Saale aufgestellte 200 Meter-Landesbestleistung nach hartem Zweikampf auf der Zielgeraden mit 32,18 Sekunden noch einmal um acht Hundertstelsekunden verbessern.

Mit acht Podestplätzen avancierte der LAC Mühl Rosin mit seinen beiden Startern Christian Sieg (M30) und Jan Kawelke (M45) zum erfolgreichsten Verein aus MV. Ganz oben auf dem Treppchen stand Sieg über die 200 Meter (23,83 s) und im Hochsprung (1,71 m), Kawelke siegte sogar dreimal in den Sprungdisziplinen Hoch (1,62 m), Stabhoch (3,30 m) und Weitsprung (5,14 m).

Die weiteren Landesmeister aus MV: Fred Bahr (M60/Hagenower SV/Kugelstoß/5 kg: 12,07 m; Dr. Gottfried Behrens (M65/SV Warnemünde) 200 m: 30,68 s; Dr. Karl-Heinz Nitschke (M80/HSG Uni Rostock) Weitsprung: 3,10 m.

Vizemeister: wurden: Christian Sieg (M30/LAC Mühl Rosin/60 m: 7,65 s und Weitsprung: 5,45 m; Tino Mellmann (M45/SV Blau-Weiß Grevesmühlen/Stabhoch: 2,90 m; Weitsprung: 4,96 m; Hochsprung: 1,62 m; Karsten Schneider (M55/SSV 91 Binz/Kugel/6 kg: 14,56 m; Dr. Gottfried Behrens/60 m: 9,23 s; Michael Walden (M65/SV Warnemünde/200 m: 32,75 s.

Alle Ergebnisse unter: www.ladv.de/ergebnisse

Zurück