Premiere in Laage: Laufevent auf dem Flugplatz

Von André Stache

Der größte Flugplatz in Mecklenburg-Vorpommern lädt alle Laufsportfreunde zu einem besonderen Erlebnis ein. Der Airport Rostock-Laage öffnet am Sonntag, dem 18. September, seine Tore für ein Laufsportereignis der besonderen Art. Erstmalig bietet sich die Gelegenheit zu einem Lauf entlang der Start- und Landebahn.

Der Kurs führt vorbei am zivilen Terminal des Flughafens bis hinein in das Gewerbegebiet Rostock-Laage (Weitendorf). Mit Unterstützung der Gemeinde Laage, der Bundeswehr und des Airport Rostock-Laage veranstalten die Laufgruppe des SC Laage und die Agentur PRO EVENT dieses Laufevent. Ein Teil der Startgeldeinnahmen spenden die Organisatoren an die Kindertagesstätte "Knirpsenland" in Laage.

Zur Auswahl stehen drei Strecken ‒ über 4, 10 und 16 Kilometer. Alle Strecken werden um11.30 Uhr gestartet und führen vier Kilometer über das Flugplatzgelände. Die 10-Kilometer-Läufer laufen eine zusätzliche Runde über sechs Kilometer in Richtung Weitendorf. Die 16-Kilometer-Läufer laufen diese zusätzlichen sechs Kilometer zweimal. Ziel ist für alle Läufer unmittelbar vor dem Terminal. Die Startgebühren betragen je nach Strecklänge 3, 10 bzw.15 Euro (2 Euro Nachmeldegebühr am Veranstaltungstag vor Ort).

Die Zeitnahme erfolgt über einen Bibchip in der Startnummer. Bei der Anreise mit Pkw können ausgewiesene Plätze vor dem Terminal genutzt werden. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit Altersklassen-Wertung, auf die besten Drei warten jeweils kleine Sachpreise.

Weitere Informationen unter www.sportundzeit.de

Zurück