Norwegen zum Vierten

Von Dagmar Thoms

Bereits zum vierten Mal reisten Nachwuchsathleten des 1. LAV Rostock für eine gute Woche zum Skilanglauf, im wahrsten Sinne des Wortes, nach Hemsedal in Norwegen.

Schon die Anreise mit der Superfähre der Color Line von Kiel nach Oslo war ein beeindruckendes Erlebnis. Vorbei am Oslofjord ging es mit fünf Kleinbussen in eine der Skihochburgen Norwegens.

Eine Hütte für dreißig Leute bot nicht wirklich für jeden eine Rückzugsmöglichkeit – aber dafür war es umso gemütlicher! Kameradschaft, gegenseitige Rücksichtsnahme, gemeinsame Spielabende und unheimlich viel Spaß standen neben den langen Skitouren im Mittelpunkt des "Hüttenzaubers".

Für manch eines der 13- bis 15-Jährigen Talente ging es am Anfang der Woche noch schwer, auf den schmalen Langlaufski auch Anstiege und Abfahrten zu bewältigen. Temperaturen kaum unter Null, meist Sonne und der Anblick von Polarlichtern waren besondere Höhepunkte der Reise.

Am Ende schafften alle (auch die Trainer!) die Tagestour von über zwanzig Kilometern! Ausdauer satt getankt, um gut vorbereitet in die neue Leichtathletiksaison starten zu können, erreichten alle gut gelaunt wieder Rostock.

Der Dank aller gilt den mitgereisten Eltern, unserem bewährten Koch Uwe Zülow, unseren Sponsoren und vor allem dem Rostocker Olympclub für die Unterstützung.

Zurück