Neuwoges unterstützt die SCN Leichtathletik

Von Klaus Licht

Die kompakten Voraussetzungen für Training und Wettkampf im Jahnsportforum Neubrandenburg mit dem neuen Werferkabinett, wie die im Jahnstadion und seinen Nebenanlagen, und dann die für die schulische Ausbildung im benachbarten Sportgymnasium, das sucht weit und breit ihresgleichen. Dafür steht die Stadt Neubrandenburg und ihre Wohnungsgesellschaft Neuwoges, die so unsere Leichtathletik nachhaltig unterstützen.

Ihr Engagement für die SCN Leichtathleten verstärkte Neuwoges durch das individuelle Sponsoring weitere Sportlerinnen und Sportler. So bildete das neue Werferkabinett am 1. Februar 2011 die beeindruckende Kulisse für die gemeinsame Veranstaltung von Neuwoges und der Abteilung Leichtathletik.

Neben den bereits geförderten Athleten Hendrik Müller (Kugel; Trainer G. Bergmann) und Christin Menge (Weitsprung; Trainer K. Baarck) wird die Neuwoges mit Beginn der laufenden Saison nunmehr drei weitere Athleten aus dem Anschlussbereich mit individuellen Verträgen ausstatten und Ihre Zukunftsförderung ausbauen: Michel Berning (800 Meter; Trainer R. Puhlmann), Elisa Sophie Döbel (7-Kampf; Trainer K. Baarck), Anna Rüh (Diskus; Trainer D. Kollark).

Im Auftrag der Abteilung Leichtathletik begrüßte Astrid Kumbernuss alle Anwesenden ganz herzlich. Unter den Gästen der SCN Präsident Heinrich Nostheide und Geschäftsführer Rainer Wendelstorf, der OSP Neubrandenburg vertreten durch Frau Enrica Hinz, Franka Dietzsch, Ralf Bartels, Julia Mächtig, unsere Leichtathletiktrainer und natürlich die Gastgeber mit Frank Benischke, Barbara Schimberg und Frank Junghans.

Astrid Kumbernuss verwies darauf, dass uns das neue Wettkampfjahr 2011 bereits eine Reihe bemerkenswerter Ergebnisse bescherte, wobei die Leistungen von Ralf Bartels (Kugel), Christian Jagusch (Kugel) und Stefanie Gotzhein (400 m) besonders hervorzuheben sind. Erfreulich auch der Einstieg von Julia Mächtig (7-Kampf), die nach dem Verletzungspech 2010 wieder in Tritt kommt.

Der kurze Rückblick auf das Jahr 2010 verdeutlichte die insgesamt gute Bilanz der Leichtathletik und kreierte das Motto: Wir sind gut aufgestellt und wollen auch im Jahr 2011 erfolgreich mitmischen. Für den Gastgeber Neuwoges verdeutlichte Vorstandschef Frank Benischke, dass die bisherige Unterstützung für die Leichtathletik fortgesetzt wird. Durch dieses neue Wurfkabinett und die individuellen Verträge werden dafür deutlich sichtbare Zeichen gesetzt.

Assistiert von VZN-Chefin Barbara Schimberg setzten Frank Benischke und die drei neu geförderten Athleten ihre Unterschrift unter den individuellen Sponsorvertrag. Ein Händedruck und ein kleiner Blumenstrauß besiegelten das Geschehen.

Hendrik Müller (Trainingsgruppe G. Bergmann) drückte mit dem Dank der Sportlerinnen und Sportler die Hoffnung aus, dass auch zukünftige Unterstützung erfolgt. "Wir wollen bei den Wettkämpfen nicht nur mitmachen, sondern mitmischen" so der Tenor von Hendrik. Das Gruppenfoto, ein abschließender kleiner Imbiss und kleine Gespräche am Rande ergänzten diese bemerkenswerte Veranstaltung.

Zurück