Neubrandenburger Sportgymnasium beim JtfO-Bundesfinale

Von Dirk Griephan

Die Siege der Neubrandenburger Leichtathleten in allen vier Wettkampfklassen beim Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia (JtfO) im vergangenen Jahr sorgten für viel Gesprächsstoff und Anerkennung bundesweit. Schließlich war es ein Novum, dass eine einzige Schule diesen Wettbewerb so dominierte.

Auch in diesem Jahr konnte sich das Neubrandenburger Sportgymnasium sowohl bei den Jungen, als auch bei den Mädchen der Wettkampfklassen II und III beim Landesfinale im Juni in Rostock durchsetzen und löste somit alle Tickets für das Bundesfinale 2014 Ende September in Berlin. Hoffen wir, dass alle Athletinnen und Athleten gut aus der Sommerpause gekommen sind und auch die letzten Meisterschaften auf Bundesebene, sprich die DM Mehrkampf U16 und U18, gut überstanden werden.

Guido Mussehl, Wolfgang Bütow, Gert Frahm und Wolfgang Baade trugen neben vielen anderen dazu bei, dass das Landesfinale das Niveau einer Meisterschaft unseres Verbandes erreichte. Unser Dank gilt neben ihnen auch den helfenden Schülern des CJD Rostock, des Gymnasiums Ribnitz-Damgarten und des Gymnasiums Sanitz, sowie natürlich den angereisten Kampfrichtrinnen und Kampfrichtern unseres Verbandes.

Zurück