NDM am Wochenende in Hamburg

von Christoph Thürkow

Letztmalig vor dem Umbau zu einer reinen Fußballarena fanden die Deutschen Seniorenmeisterschaften am Wochenende im Erfurter Steigerwaldstadion statt. Angereist waren dreizehn Senioreinnen und Senioren aus Mecklenburg-Vorpommern.

Den Titel im Speerwerfen holte sich Torsten Heinrich (LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz/M45) mit klarem Vorsprung und sehr guter Weite von 56,97 Meter. Ebenfalls im Speerwerfen errang Bert Beyer (SV Einheit Löcknitz/M40) mit 52,69 Meter die Silbermedaille. 5,15 Meter im Weitsprung bedeuteten den zweiten Platz für Urte Alisch (SC Neubrandenburg/W45).

André Damme (1. LAV Sternberg/M50) sicherte sich im Stabhochsprung mit übersprungenen 3,30 Meter den dritten Platz und damit seine erste Medaille bei Deutschen Meisterschaften. Bronze gab es auch für Dr. Karl-Heinz Nitschke (HSG Universität Rostock/M75) für 8,20 Meter im Dreisprung.

Dr. Wolfgang Meyer (HSG Universität Greifswald/M65) war auf der Stadionrunde sehr schnell unterwegs und konnte mit 67,56 Sekunden einen neuen Landesrekord aufstellen.

Zurück