Mehrkampf-Kreismeisterschaften in Sanitz

Von Wolfgang Heyden

Der 2. Teil der Leichtathletiksaison wurde mit den Kreismeisterschaften der Mehrkämpfer des Kreises Nord-Vorpommern am 28. August in Sanitz eröffnet. Die Veranstaltung war der Probelauf für die am 18. September an gleicher Stelle stattfindenden Landes-Mannschaftsmeisterschaften.

Man kann sagen: durchaus gelungen! Das Organisationsteam unter Leitung von Dirk Griephan hat gute Arbeit verrichtet, die Kampfrichter arbeiteten gewissenhaft und auch die Auswertung klappte.

70 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung. Es hätten aber bedeutend mehr sein können, wenn da nicht die Überschneidung mit dem LAC-Sportfest gewesen wäre. Muss doch nicht sein!

Es gab gute äußere Bedingungen, es war trocken, aber ideal waren sie dennoch nicht. So war es nicht verwunderlich, dass sich die Ergebnisse sehen lassen konnten. Vorneweg die Mädchen der AK 9 des LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz, Emily Pinnow, Amy Lara Gentzsch und Wencke Griephan. Schon dominant in der Saison, verbesserten sie ihre Dreikampfleistungen weiter. Mit ihrem Sprung auf 4,32 Meter nähert sich Emily Pinnow allmählich der Landesbestleistung. Diese hielt dem Ansturm von Roman Zöllner AK 8 von der SG Dynamo Schwerin nicht stand. Mit 4,08 Meter krönte er die Veranstaltung. Viele persönliche Bestleistungen zeugen vom guten Trainingszustand der Athleten.

Die Urkunden wurden gut verteilt, alle teilnehmenden Vereine aus Schwerin, Bad Sülze, Barth, Hiddensee und vom LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz bekamen ihren Anteil. Nicht vergessen, Sanitz ruft zu den Landes-Mannschaftsmeisterschaften am 18. September!

Alle Ergebnisse unter www.enjoy-athletics.de.

Zurück