LVMV-Masters präsentieren sich in beachtlicher Frühform

Von Dr. Gottfried Behrens

Seniioren-Spinter Frank Hempel.
Holte bei Landesmeisterschaften gleich drei Titel im Sprint: Frank Hempel (r.) von der HSG Uni Greifswald. (Foto: LK Weiche Flensburg)

Diverse Bahneröffnungen, regionale Sportfeste und Landesmeisterschaften sowie die norddeutschen Mehrkampf-Meisterschaften (NDM) waren für viele LVMV- Masters der Auftakt zu den anstehenden Saisonhöhepunkten 2019. Mit den Einzel-NDM im Juni in Berlin, den nationalen Titelkämpfen im thüringischen Leinefelde im Juli und den Masters-EM in drei Stadien in und um Venedig im September steht für die Besten eine lange Wettkampfsaison bevor.

Auf diesem Weg ragten im Mai und Juni einige Top-Platzierungen der Athletinnen und Athleten aus MV heraus. An erster Stelle steht der neue M30-Landesrekord von Christian Sieg (LAC Mühl Rosin) im Königswettbewerb der Leichtathletik, dem Zehnkampf. Mit 5628 Punkten überbot er bei den NDM in Papenburg am 1./2. Juni als Vizemeister die alte Bestmarke von Jan Kawelke (5368). Siegs Einzelleistungen: 100 m: 11,96 s; Weit: 6,30 m; Kugel: 10,40 m; Hoch: 1,76 m; 400 m: 53,36 s; 110 m Hürden: 17,95; Diskus: 30,64 m; Stabhoch: 3,10 m; Speer: 45,85 m; 1500 m: 4:47,77 min.

Auch dem deutlich älteren Mehrkämpfer Gerd Zempel (Jg. 1940/1. LAV Sternberg) gelang beim 7. Stendaler Hanse-Cup im Dreikampf eine neue Bestleistung in seiner Altersklasse M75. Seine 1389 Punkte erhielt er für 18,45 Sekunden (+2,7 m/s Wind) im 100-Meter-Sprint, für 2,78 Meter im Weitsprung und für 9,05 Meter im Kugelstoß mit dem Vier-Kilo-Gerät.

Landesmeister wurden bei den Offenen Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften in Rathenow: Frank Hempel (M45) über 200 Meter (25,93 s), Jeanette Denz (W45/beide HSG Uni Greifswald) im Kugelstoßen und Diskuswerfen (11,59 m bzw. 31,1 m) sowie Dr. Gottfried Behrens (M65/SV Warnemünde), der sich auf allen drei Sprintstrecken behauptete (100 m: 14,94 s; 200 m: 32,27 s; 400 m: 79,19s).

Bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften von Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in Flensburg holten Frank Hempel über 100 (12,48 s) und 200 Meter (25,19 s), Sophie Schröder (W50/1. LAV Rostock) ebenfalls über 100 (13,72 s) und über 200 Meter (28,52 s/+3,0 m/s), Dr. Gottfried Behrens über 200 Meter (30,27 s), Jeanette Denz im Kugelstoß (4 kg) mit 11,42 Metern und im Diskuswurf (1,0 kg) mit sehr guten 34,59 Metern sowie Ulrike Schläger (W45/SV Blau-Weiß Grevesmühlen) im Speerwurf (600 g) mit 29,91 Metern die Titel.

Weitere Ergebnisse und Platzierungen gibt es unter www.ladv.de Außerdem können sich die Masters einen Termin vormerken. 2020 soll es erstmal norddeutsche Hallenmeisterschaften der Senioren geben – wahrscheinlich am 16. Februar 2020 in Berlin.

Zurück