Langstreckenmeisterschaften in Neubrandenburg

Von Christoph Thürkow

Aufgrund der Baumaßnahmen in der Rostocker Laufhalle fanden die diesjährigen Hallenmeisterschaften Langstrecke in Neubrandenburg statt. Eingebettet in den Sprintcup II. Runde und dem Schülersportfest des SC Neubrandenburg absolvierten die Läuferinnen und Läufer ihre 2.000 und 3.000 Meter.

Tagesschnellster über die 3.000 Meter war der Schweriner Christoph Hintz (8:58,3 min) vor seinem Clubkameraden Philipp Baar (8:58,5 min) und dem Rostocker Karl Schreiber (9:02,78 min).

Stark auftrumpfen konnten besonders die jüngeren Schülerinnen der W14 über die 2.000 Meter. Sophie Wolfram vom Schweriner SC war in 6:36,06 Minuten ein Klasse für sich. Ebenfalls stark Wibke Richter vom SC Neubrandenburg in 6:46,05 Minuten.

Zurück