Landesmeisterschaften Mehrkampf – Senioren äußerst erfolgreich

Von Dr. Ralf Bochert

Mario Monien vom 1.LAV Sternberg wurde Landesmeister in der AK M50. (Foto: R. Bochert)

Bei sehr guten äußeren Bedingungen fanden in Preetz die Landesmeisterschaften im Mehrkampf in den Altersklassen statt. In den fünf Disziplinen Weitsprung, Speer, 200 Meter, Diskus und 1500 Meter wurden jeweils die Punktbesten ermittelt. Drei Starter aus dem LVMV traten zum Wettkampf an und erreichten mit zwei Landesmeistertiteln und einem zweiten Platz einen maximalen Erfolg.

In der Altersklasse M50 siegte Mario Monien (1.LAV Sternberg) mit sehr guten 3038 Punkten. Seine Einzelleistungen (5,31 m ‒ 38,65 m ‒ 26,03 s ‒ 28,75 m – 5:41,36 min) bedeuteten für den Weitsprung und die 200 Meter die Erfüllung der DM-Norm. Nur knapp geschlagen und damit Zweiter wurde Moniens Vereinskamerad Andreas Steuer mit 2918 Punkten. Im Wettkampf gelang ihm mit dem 700-Gramm-Gerät ein hervorragender Speerwurf auf 49,89 Meter und ebenfalls die Erfüllung der DM-Norm. Steuers Einzelleistungen: 4,79 m ‒ 49,89 m ‒ 27,28 s ‒ 32,91 m ‒ 6:17,13 min.

In der Altersklasse M45 konnte Ralf Bochert (LAV Ribnitz-Damgarten) seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen und siegte mit 3088 Punkten und neuem Landesrekord. Seine Einzelleistungen: 5,20 m ‒ 42,59 m ‒ 24,22 s ‒ 33,95 m ‒ 6:05,12 min. Bei den bereits am 25. Mai ausgetragenen Landesmeisterschaften über 5000 Meter verbesserte Waltraud Garnitz (SV Post Schwerin/W70) den Landesrekord um eine Sekunde auf 32:25,0 Minuten.

Zurück