Landesmannschaftsmeisterschaft am 5.9.2020 abgesagt

Von LAV RDG/Sanitz

Nachdem der Neustrelitzer SC bereits das Stadionfest (22. August) und damit die Mehrkampfmeisterschaften abgesagt hat, liegt jetzt auch die Entscheidung des LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz zur Absage der Landesmannschaftsmeisterschaft am 5. September vor.

Nach reichlichem Abwägen des Für und Wider hat sich der Vorstand des LAV am Montag entschlossen, die angesetzte Meisterschaft nicht auszurichten. LAV-Vorsitzender Marcus Sürth: „Es ist uns nicht leichtgefallen und tut uns für den Leichtathletiknachwuchs des Landes sehr leid. Aufgrund der derzeitigen Situation mussten wir so entscheiden. Wir werden uns für 2021 erneut bewerben und dann hoffentlich eine Meisterschaft auf hohem Niveau ausrichten dürfen.“ Natürlich sei dies sehr bedauerlich, aber selbstverständlich zu respektieren, kommentierte der LVMV-Vorstand die Absage. Man hoffe nunmehr, dass der Ostseepokal (19. September) sowie die Landesmeisterschaften im Straßenlauf (11. Oktober) und im Crosslauf (7. November) zur Austragung kommen.

Zurück