Kinder-Team-Cup am 13. April in Neustrelitz

von Christoph Thürkow

Die internationalen Titelkämpfe beenden traditionell die Hallensaison. In diesem Jahr fanden die Europameisterschaften der Senioren vom 19. bis 24. März im spanischen San Sebastian statt. Dem breiten deutschen Starterfeld ‒ insgesamt hatten ca. 270 Sportlerinnen und Sportler gemeldet ‒ schlossen sich leider keine Athleten unseres Landesverbandes an.

Für die Senioren und Seniorinnen aus MV boten sich aber auch in dieser Hallensaison einige Wettkämpfe an. Mitte Dezember starteten die ersten Hallenwettkämpfer in Neubrandenburg beim Weihnachtsportfest und im Januar am gleichen Ort bei den Landesmeisterschaften im Feld der jungen Erwachsenen. Im Februar rang ein breites Teilnehmerfeld unseres Verbandes bei den gemeinsamen Senioren-LM in Hamburg und bei den Offenen Berlin-Brandenburgischen Seniorenmeisterschaften in der Leichtathletik-Halle am Luftschiffhafen in Potsdam. Zahlreiche Normen für die Deutschen Seniorenhallenmeisterschaften wurden im letzten Jahr (Meldezeitraum) erbracht, jedoch starteten nur sieben Athleten in Düsseldorf.

Insgesamt erbrachte die Hallensaison zudem folgende zehn neue Landesbestleistungen:
Männer, AK35: Kugelstoßen: Ralf Bartels (SC Neubrandenburg) 20,16 Meter
AK40: 60 m Hürden: Jan Kawelke (LAC Mühl Rosin) 9,34 Sekunden
AK45: 1500 m: Paavo Lohmann (Fiko Rostock) 4:58,46 Minuten
Hochsprung: Birger Voigt (1. LAV Rostock) 1,63 Meter
AK50: Kugelstoßen: Frank Pazdzior (Schweriner SC) 13,52 Meter
Stabhochsprung: André Damme (1.LAV Sternberg) 3,50 Meter
AK55: 200 m: Georg Kossert (SSV 91 Binz) 30,09 Sekunden
AK60: 200 m: Dr. Gottfried Behrens (SV Warnemünde) 30,88 Sekunden
AK75: Weitsprung: Dr. Karl-Heinz Nitschke (HSG Uni Rostock) 3,60 Meter
Frauen, AK50: Hochsprung: Eveline Lange (SV Blau-Weiß Grevesmühlen) 1,21 Meter.
Herzlichen Glückwunsch den neuen Rekordhaltern in den jeweiligen Altersklassen.

Die Vorbereitungszeit für die Seniorentitelkämpfe in Kiel, die LM (16.06.) und das Erbringen der Mindestmeldeleistung für die DM in Mönchengladbach (12.-.14.07.) ist kurz. Nutzt bereits die Möglichkeiten der Bahneröffnungen in Neubrandenburg, Schwerin und Rostock (alle am 01.05.) für eure Starts und bereichert die Teilnehmerfelder.

Zurück