Ive Kiesling deutscher Vizemeister im Mehrkampf

Von Dr. Gottfried Behrens

Ive Kiesling deutscher Vizemeister im Mehrkampf der AK 40.
Nach DM-Gold im Vorjahr diesmal Silber: Ive Kiesling vom SV Blau-Weiß Grimmen. (Archivfoto: G. Behrens)

Ive Kiesling deutscher Vizemeister im Mehrkampf

Ive Kiesling vom SV Blau-Weiß Grimmen hat im thüringischen Zella-Mehlis bei den deutschen Meisterschaften der Mehrkämpfer in seiner Altersklasse M40 die Silbermedaille gewonnen. Im Vorjahr hatte er sogar den Titel geholt, ging diesmal aber nach einigen Verletzungen gehandicapt an den Start.

In einem sehr anspruchsvollen Fünfkampf wurde Tino Mellmann (SV Blau-Weiß Grevesmühlen) in der gleichen Altersklasse Fünfter. Mit 2822 Punkten in den fünf Disziplinen Weitsprung, Diskus (2 kg), 200 Meter, Speer (800 Gramm) und 1500 Meter verfehlte Kiesling seine eigene Landesbestleistung aus dem Vorjahr (2883 Punkte) nur knapp. Seine Einzelleistungen (im Vergleich die Vorjahreswerte): Weit: 5,81 m bei 0,5 m/s Gegenwind (5,85), Diskus: 28,81 m (29,67), 200 Meter: 24,59 bei 1,6 m/s Gegenwind (24,85), Speer 43,36 m (43,09), 1500 Meter: 5:51,89 min (5:38,88). Allein seine Schokoladendisziplin, der 200 Meter-Sprint, erbrachte 743 Punkte.

Tino Mellmann erreichte 2456 Punkte, seine stärkste Einzeldisziplin war der 43,95-Meter-Speerwurf (555 Punkte). Die übrigen Einzelleistungen: Weit: 4,87 m, Diskus: 27,83 m, 200 Meter: 28,01 s, 1500 Meter: 5:23,75 min. Wir wünschen beiden Athleten und allen anderen LVMV-Startern weiterhin viel Erfolg in der verbleibenden Sommersaison 2018 – unter anderem bei der WM im spanischen Malaga.

Zurück