2016 – ein Wettkampfjahr mit vielen Herausforderungen

Von Gert Frahm

Ein erfolgreiches Sportjahr 2016 – das ist unser Wunsch an alle Athleten, aber auch an die Wettkampforganisatoren. Wir haben bereits im letzten Jahr gegenüber dem DLV die Absicht bekundet, die Deutschen Jugendmeisterschaften 2018 durchführen zu wollen.

Bis dahin müssen wir wieder Fahrt aufnehmen, um zum einen die Veranstaltung auch durchführen zu dürfen und zum zweiten wieder ein gutes Niveau zu bieten, wie es uns 2013 in Rostock und im vergangenen Jahr bei den Deutschen Hallenjugendmeisterschaften in Neubrandenburg gelungen ist. Veranstaltungen wie die Norddeutschen Meisterschaften U16 und U20 in diesem Jahr in Rostock, aber auch unsere etablierten Sportfeste bieten sich dazu an.

Dass wir auf dem Gebiet der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen nicht locker lassen sollten, hat die eine oder andere Veranstaltung im vergangenen Jahr gezeigt. Es gilt auch für vermeintlich etablierte Veranstalter, sich der Herausforderung zu stellen, eine Veranstaltung durchgängig nach den geltenden Bestimmungen durchzuführen. Das beginnt mit der Bereitstellung einer funktionierenden Wettkampfanlage, geht über eine entsprechende Einsatzplanung, mit ausreichender Besetzung der Kampfgerichte, bis hin zur regelkonformen Durchführung der Wettkämpfe. Da sind aber nicht nur die veranstaltenden Vereine gefragt, sondern alle, denn es soll ja mit einer ausreichenden Anzahl von Kampfrichtern bzw. Helfern unterstützt werden. Also lasst es uns angehen!

Ein Wort noch zum Thema Wettkampfmeldung und -auswertung: Der DLV schreibt ab diesem Jahr die Meldungen zu Deutschen Meisterschaften zwingend über LADV vor. Die ersten Ausschreibungen unseres Verbandes sind dazu schon online. Alle betroffenen Vereine sollten bereits jetzt eine Meldung zumindest ausprobieren. Es sind Registrierungsvorgänge in LADV notwendig, die bis zu 48 Stunden dauern können. Es sind ein Benutzerkonto und die Beantragung des Mastercodes für diese Meldungen erforderlich. Weitere Informationen dazu erhalten alle Vereine noch gesondert per Mail.

Und auch die Wettkampfauswertung bleibt interessant. Wir gehen bisher davon aus, dass wir zum einen das Programm Seltec Track & Field auch in der Version 3.0 uneingeschränkt nutzen können und zum anderen auch für diese Version Schnittstellen zum Meldeimport zur Verfügung stehen werden. Noch ist die Version 2.5 aber verfügbar.

Zurück