Herbstmeisterschaften in Waren mit Landesrekorden gekrönt

Von Dirk Santowski

In den frühen Morgenstunden zeigte sich das Wetter im Warener Müritzstadion den Meisterschaften entsprechend recht herbstlich, doch pünktlich zum ersten Start verzog sich der Nebel und machte der Sonne Platz. Die 150 Aktiven von elf Vereinen aus dem gesamten Bundesland wussten dies mit vielen herausragenden Leistungen zu danken.

Die jüngsten Starter sorgten für die Höhepunkte der Veranstaltung. So sprang die achtjährige Kira Reichert von der SG Dynamo Schwerin 3,85 Meter weit und erzielte einen neuen Landesrekord in ihrer Altersklasse. Bei den achtjährigen Jungen konnte Jonas Felter ebenfalls einen neuen Landesrekord erzielen. Der Schüler vom 1. LAV Bergen auf Rügen hatte zwar den weitesten Anfahrtsweg, doch mit großartigen 49,60 Meter im Ballwurf konnte man keine Reisestrapazen erkennen.

Zu den weiteren herausragenden Leistungen des Meetings zählten ohne Frage die 5,09 Meter im Weitsprung von Lilly Endler (W12) und die 61,70 Meter im Ballwurf von Ben Grotian (M11), beide vom gastgebenden LAV Waren/Müritz. Neben Ben Grotian (M11) konnte auch Eric Martin (TSV Malchin) in der M10 alle vier Einzeldisziplinen für sich entscheiden. Sie waren damit die erfolgreichsten Starter der Herbstmeisterschaften des LAV Waren/Müritz.

Dank der zahlreichen aktiven Helfer, engagierten Eltern und Mitgliedern des LAV Waren erlebten alle Teilnehmer einen ereignisreichen Tag beim Kampf um die begehrten Medaillen, Urkunden und vielen neuen Bestleistungen. Der LAV Waren freut sich schon auf die Fortsetzung der Herbstmeisterschaften im Jahr 2011.

Zurück