Erfolgreiche Straßenlauf-Meisterschaft für Läufer aus MV

Von Ortwin Kowalzik

Bot als Vierter eine starke Leistung: Tom Gröschel vom TC Fiko Rostock. (Archivfoto: I. Hensel)

Ausgezeichnete Ergebnisse erzielten die fünf Starter aus MV bei den diesjährigen Deutschen Straßenlaufmeisterschaften über 10 Kilometer in Hamburg. Im Rahmen des 27. Barmer GEK Alsterlaufs waren über 400 Läuferinnen und Läufer am Start, um die Besten im Jahr 2017 zu ermitteln.

Die Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern gingen nicht ganz chancenlos ins Rennen und waren insgesamt sehr erfolgreich. So lief Tom Gröschel (TC Fiko Rostock) bei den Männern auf einen ausgezeichneten vierten Platz. Auch die Zeit des 25-Jährigen (29:26 Minuten) konnte sich sehen lassen. Im Ziel hatte Gröschel nur rund eine Minute Rückstand auf den neuen deutschen Meister, den Regensburger Florian Orth.

Darüber hinaus setzten sich vor allem die ältesten Seniorensportler gut in Szene. Der Güstrower LSV-Läufer Günter Wolf (M75) erreichte mit dem zweiten Rang in seiner Altersklasse und der Zeit von 46:22 Minuten die beste Platzierung der MV-Starter. Einen dritten Platz erkämpfte die erfolgreiche Ausdauerläuferin des HSV Neubrandenburg Monika Bernhard (W65) in 48:53 Minuten. „Durch einige gesundheitliche Probleme am Vortag hatte ich den Kopf nicht ganz frei, sonst wäre noch Rang zwei drin gewesen“, so die diesjährige Altersklassensiegerin des Hamburg-Marathons.

Pech dagegen hatte der älteste aktive Wettkampfläufer aus MV, Georg Dähne (M85) vom HSV Neubrandenburg. Leider war seine Altersklasse für die DM nicht ausgeschrieben, deshalb musste er in der M80 starten. Hier sollte der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) der allgemeinen deutschen Entwicklung im Seniorenalter bald Rechnung tragen. So belegte Dähne in 58:12 Minuten "nur“ vierten Platz, wäre aber in seiner Altersklasse Deutscher Meister geworden. Ebenfalls auf Rang vier landete der Rostocker Matthias Weippert (TC Fiko/M40), der die zehn Kilometer in 33:31 Minuten absolvierte und Bronze nur um 20 Sekunden verfehlte.

Zurück