EM-Platz vier für Anna Rüh

Von Geschäftsstelle

Anna Rüh schleuderte den Diskus auf 62,46 Meter

Die Neubrandenburgerin Anna Rüh hat bei den Europameisterschaften in Zürich (Schweiz) den vierten Platz im Diskuswerfen der Frauen belegt. Mit 62,46 Meter aus dem ersten Versuch landete sie wie vor zwei Jahren bei den kontinentalen Titelkämpfen in Helsinki (Finnland) auf dem "Blechrang".

Die amtierende U23-Europameisterin von Trainer Dieter Kollark musste im Letzigrund-Stadion in Zürich u.a. Teamkollegin Shanice Craft von der MTG Mannheim mit 64,33 Meter den Vortritt lassen. Die dritte deutsche Starterin Julia Fischer vom SCC Berlin, die von Torsten Schmidt trainiert wird, wurde mit 61,20 Meter Fünfte. Souverän gewann die kroatische Titelverteidigerin Sandra Perkovic mit 71,08 Meter.

Mit acht Medaillen-Erfolgen belegte der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) bei den Europameisterschaften in Zürich den dritten Rang im Medaillenspiegel hinter Großbritannien und Frankreich.

Mehr zur Leichtathletik-EM 2014 in Zürich ist auf leichtathletik.de zu finden.

Zurück