DLV beruft 29 MV-Athleten in den Bundeskader

Von Geschäftsstelle

Anna Rüh ist eine von 29 Bundeskaderathleten aus Mecklenburg-Vorpommern. (Foto: Iris Hensel)

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat insgesamt 29 Athleten aus Mecklenburg-Vorpommern in einen der Bundeskader berufen. Anna Rüh gehört dabei dem A-Kader an, fünf Leichtathleten werden im B-Kader gefördert, 15 wurden in den C-Kader berufen und acht in den D/C-Kader.

Diskus-Ass Anna Rüh sowie die in dieser Saison verletzten Martina Strutz (Stabhochsprung) und Julia Mächtig (Siebenkampf; alle SC Neubrandenburg) gehören ebenfalls weiter dem Top-Team des DLV an. Die beiden Neubrandenburger Kugelstoßer Christian Jagusch und Dennis Lewke werden zudem im Junior-Elite-Team gefördert.

"Gerade im Nachwuchsbereich ist es uns gelungen eine Vielzahl von Talenten in einen der beiden Nachwuchs-Bundeskader zu bekommen. Das lässt für die Zukunft hoffen", erklärt der Leitende Landestrainer Ralf Ploen. Das Groß der Bundeskaderathleten kommt aus dem Bundesstützpunkt Neubrandenburg. 18 Athleten aus der Vier-Tore-Stadt wurden in einen DLV-Kader berufen. Vom 1. LAV Rostock wurden vier Athleten benannt, zudem vom SV Warnow Rostock eine weitere Athletin aus der Hansestadt. Insgesamt verteilen sich die Bundeskader-Athleten aus Mecklenburg-Vorpommern auf sieben Vereine. Der Schweriner SC zählt ebenso wie die HSG Universität Greifswald zwei DLV-Athleten, je einer startet für den LAV Waren/Müritz sowie dem 1. LAV Neustrelitz.

"Neben den traditionell starken Werfern und Stoßern sind aber gerade bei den jüngeren Athleten alle Disziplinbereiche vertreten. Für eine breite und langfristige leistungssportliche Perspektive ist es wichtig, auch Sprinter, Springer, Läufer und Mehrkämpfer zu entwickeln. Davon kann die Leichtathletik in unserem Land nur profitieren", schätzt dabei Ralf Ploen weiter ein. Einem Zugewinn bei den Nachwuchsathleten steht dabei leider auch eine Negativtendenz bei den Erwachsenen gegenüber. Dennoch ist die Gesamtsumme an Bundeskaderathleten so hoch wie schon seit einigen Jahren nicht mehr.

Schon vor der Bundeskaderberufung hat der Ausschuss Leistungssport des Leichtathletik-Verbandes Mecklenburg-Vorpommern (LVMV) auf seiner letzen Sitzung insgesamt 78 Leichtathleten den D-Kader des LVMV nominiert. Weitere 32 Nachwuchssportler aus Mecklenburg-Vorpommern wurden in den DE-Kader aufgenommen. Ihr Ziel wird es sein, in den kommenden Jahren ebenfalls den Sprung in einen der verschiedene Bundeskader zu schaffen.

Alle Kader des LVMV sind unter -> Leistungssport zu finden.

Zurück