Deutscher Leichtathletik-Jugend-Tag in Kienbaum

Von Lena Oswald

Unter der Leitung von Jugendsekretärin Bärbel Wöckel fand in Kienbaum der Deutschen Leichtathletik-Jugend-Tag (DLJT) des DLV statt. Außerdem trafen sich die Fachkommissionen (FK) der Bereichen sportliche und außersportliche Jugendarbeit, Schulsport, Aus- und Fortbildung sowie die Jugendsprecher der einzelnen Landesverbände.

Der Leichtathletik-Verband Mecklenburg-Vorpommern (LVMV) wurde vertreten durch Carolin Knabe (stellvertretende Jugendwartin), Frida Dreßler (FK Schulsport) und Lena Oswald (FK Sportliche Jugendarbeit). Am Freitagabend und am Sonnabendmorgen setzten sich die Vertreter der jeweiligen Fachkommission und die Jugendsprecher zusammen. Am Sonnabendnachmittag trafen sich alleTeilnehmer zum DLJT, der am Sonntagvormittag beendet wurde. In diesem Rahmen wurden das zu Ende gehende Jahr ausgewertet - insbesondere die Erfolge der Jugend - und über Projekte für das Jahr 2013 abgestimmt.

Schwerpunkte im Plenum waren die Themen "Sexualisierte Gewalt im Sport", "Neukonzeption der Deutschen Jugendmeisterschaft Mannschaft" und "Verbesserung der Kinderleichtathletik". Des Weiteren wurde die Einführung einer DJM im Einzel für die 15-Jährigen diskutiert. Sollte diese Meisterschaft eingeführt werden, würde es keinen Block für die U16 mehr geben. Die Ergebnisse der Diskussion werden in den Arbeitsgruppen des DLV ein gebracht.

Zurück