DE-Kaderrichtwerte 800 m und Block Basis

von Christoph Thürkow

Am 19. Mai 2012 fand die zweite Runde des Stabhochsprung-Cups von Mecklenburg-Vorpommern im Neustrelitzer Parkstadion statt. Eingebettet in das Stadionfest fand die Cup-Leitung sehr gute Bedingungen zur Durchführung dieser neuen und attraktiven Leichtathletik-Veranstaltung vor.

12 Jungen und Mädchen der jüngsten Altersklassen traten zum Wettkampf an und versuchten bei idealen Wind- und Wetterverhältnissen ihre Leistungen von Runde eins in Sternberg zu bestätigen. Schnell entwickelte sich eine tolle und leistungsfördernde Stimmung an der Anlage, welche durch begeisterte Zuschauer und ein sachkundiges Kampfgericht unterstützt wurde.

Ohne Misserfolge blieben alle Teilnehmer mit gültigen Versuchen im Wettkampf. So meisterte der erst elfjährige Tim Rädler seine Anfangshöhe von 1,40 Meter. Florian Kaminski, Paula Grambow, und Fenja Görtemöller erreichten das gleiche Ergebnis wie in der ersten Runde. Victoria Renke, Felix Kraft, Donata Kramer, Roxelane Wetuschat, Erik Görtemöller und Annemarie Kaminski verbesserten ihre Resultate deutlich.

Felix Kraft gelang es sogar, seine persönliche Bestleistung von 1,80 Meter auf 2,20 Meter zu steigern. Fenja Görtemöller und Annemarie Kaminski erfüllten zum zweiten Mal innerhalb des Cups ihre DE-Kadernorm. Ein großer Dank konnte dem gastgebenden Leitungsteam aus Neustrelitz für die engagierte Vorbereitung ausgesprochen werden.

Ergebnisse aus Neustrelitz:

Victoria Renke (W12), 1. LAV Sternberg – 1,90 Meter
Roxelane Wetuschat (W12), SG Fit und Gesund Neustrelitz – 1,80 Meter
Donata Kramer (W12), SV Medizin Schwerin – 1,70 Meter
Paula Grambow (W12), SV Medizin Schwerin – 1,70 Meter
Felix Kraft (M12), 1. LAV Sternberg – 2,20 Meter
Florian Kaminski (M12), 1. LAV Sternberg – 1,70 Meter
Tim Rädler (M12), 1. LAV Sternberg – 1,40 Meter
Katrin Schulz (Frauen), SG Fit und Gesund Neustrelitz – 2,10 Meter
Erik Görtemöller (M13), 1. LAV Sternberg – 2,00 Meter
Annemarie Kaminski (W13), 1. LAV Sternberg – 2,50 Meter
Fenja Görtemöller (W13), 1. LAV Sternberg – 2,30 Meter
Lisa Anton (W14), 1. LAV Sternberg – 2,50 Meter

Zurück