Beim 20. Rostocker Citylauf wird die Strecke zur Partymeile

Von Agentur Pro Event

Wenn der Rostocker Citylauf in gut zwei Wochen Jubiläum feiert ‒ am 13. Mai steht die 20. Auflage an ‒, wird sich die knapp drei Kilometer lange Laufrunde einmal mehr als Partymeile präsentieren. Alle 500 bis 600 Meter wird für die Läuferinnen und Läufer mit Rasseln, Anfeuerungsrufen und Musik kräftig Stimmung gemacht.

Partner für die Aktionsflächen sind die Handballer der HSG Uni Rostock, der TC Güstrow, die Rostocker und Warnemünder Seehunde, der Bambini FA 2006 e.V., der Verein Asiatische Kampfkunst sowie die Footballer der Rostocker Griffins. "Wir freuen uns riesig, dass wir gerade im Jubiläumsjahr mit Unterstützung aus vielen Sportvereinen entlang der gesamten Strecke für kräftig Stimmung sorgen können" sagt Roman Klawun von der veranstaltenden Agentur Pro Event. "Wir Seehunde werden am Sonnabend in Warnemünde erst einmal traditionell abbaden. Dann geht’s für uns zum Citylauf. Wir haben gute Läufer und Stimmung machen können wir ordentlich", verspricht Sighard Ebert, der mit seinen Seehunden in der Langen Straße/Ecke Pädagogienstraße die Läufer anfeuern wird.

Den erwarteten 2500 Teilnehmern und Tausenden Zuschauern präsentiert sich die Innenstadt einmal mehr als Partymeile, die ganz klar durch die Läufer "in Schwung gebracht" wird. Traditionell ist der Start- und Zielbereich auf dem Neuen Markt das Herzstück der Laufveranstaltung. Neu in diesem Jahr ist an der Ecke Steintor/Rosengarten die E.ON edis Energiebar mit DJ und erstklassiger Läuferversorgung. Am Zehn-Kilometer-Start im Bereich "Grünes Tor" (Tiefgarage KTC) versorgt der LT-Club die Läufer mit Getränken, Bananen und heißer Musik. "Ein cooler Club mit cooler Party – auch beim Citylauf" so Arne Welenz, Moderator der Veranstaltung und selbst DJ.

Die Rostocker Griffins sind immer für guten Sport zu haben. Im Jahr 2008 waren sie in voller Ausrüstung Startläufer auf dem Neuen Markt. Zum 20-jährigen Jubiläum werden sie auf dem Universitätsplatz zusammen mit der "Ostseewelle" für den notwendigen "Anschub“ sorgen. Wenn ab 10.00 Uhr der erste Start für Rostocks beliebteste Laufveranstaltung erfolgt, ist es zugleich der Startschuss für fast sechs Stunden Party entlang der Strecke. "Ein Marathonprogramm", weiß Roman Klawun.

Alle Informationen zum 20. Rostocker Citylauf gibt es unter www.rostocker-citylauf.de

Zurück