Bartels mit erstem Stoß über 20 Meter

Von Geschäftsstelle

Alexander Hass lief in Osterode/Harz zu einer neuen Bestzeit über 400 Meter. (Foto: LVMV)

Beim 5. Internationalen Volksbank-Meeting in Osterode hat Ralf Bartels das erste Mal in dieser Saison über die 20-Meter-Marke gestoßen. Exakt 20,01 Meter wurde für den Kugelstoß-Reken vom SC Neubrandenburg bei seinem weitesten Versuch gemessen. 400-Meter-Läufer Alexander Haß vom 1. LAV Rostock konnte auf der Stadionrunde den Sieg und eine neue persönliche Bestzeit von 47,10 Sekunden in der Kleinstadt am Harz verbuchen.

Gewohnt stark präsentierten sich die anderen Werfer und Stoßer aus der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg. Beim Sieg von Ralf Bartels kam Clubkamerad Christian Jagusch auf 18,49 Meter, Dennis Lewke wuchtete die 7,26-Kilogramm-Kugel 18,29 Meter. Der ehemaliger Neubrandenburger Hendrik Müller kam auf 19,10 Meter.

Anna Rühs Diskus landete bei gute äußeren Bedingungen dieses Mal schon nach 61,41 Meter, der von Jessica Kolotzei bei 56,87 Meter. Wieder einmal mit guten Leistungen konnte der U18-Nachwuchs aufwarten. Anika Nehls kam mit der Kugel auf 17,35 Meter, Claudine Vita und Lara Kempka mit dem Diskus auf 47,70 bzw. 44,48 Meter.

Henning Prüfer gewann mit 20,09 Meter sowohl das Kugelstoßen als auch mit 62,37 Meter das Diskuswerfen. Sein jüngere Bruder erzielte mit dem 1,5-Kilo-Diskus 54,87 Meter und wurde Vierter.

Auf der Laufbahn sorgten Wiebke Richter mit 4:42,82 Minuten und David Zawadzki mit 4:02,97 Minuten jeweils über die 1.500 Meter für die besten Leistungen.

Zurück