Bahneröffnung und 2. Poco Domäne Zwerge Cup in Schwerin

Von Gerd Wessig

Bei strahlendem Sonnenschein, aber böigem kalten Wind war es ein gelungener
Saisonauftakt: 250 Athleten aus zehn Vereinen und auch Gäste aus Hamburg fanden super
 Wettkampfanlagen vor.
 Prima Stimmung von den Rängen, ein reibungsloser Ablauf, gute Versorgung und 
eifrige Kampfrichter, von den wir uns noch Mehrere wünschen, ließen die 
Bahneröffnung und den 2. Poco Domäne Zwergen Cup als gelungenen Saisonstart
über die Bühne gehen.

Erfolgreiche und Leichtatletik
interessierte Jungen und Mädchen ergaben eine prima Mischung.
 Die Kleinen und ihre Eltern sowie Betreuer konnten sehen wo es hingehen kann
 und die Großen sahen wo sie herkommen.
 Allen einen erfolgreichen Saisonverlauf wünscht der Schweriner SC.



Im Pokal-Wettbewerb der Schüler E und D gab es folgende Ergebnisse:
Schülerinnen E: 1.) SV Teutonia Rastow, 2.) Schweriner SC, 3.) SV Medizin Schwerin.
Schüler E: 1.) 1. LAV Sternberg, 2.) SV Medizin Schwerin, 3.) SV Teutonia Rastow.
Schülerinnen D: 1.) Schweriner SC, 2.) SG Dynamo Schwerin, 3.) SV Teutonia Rastow.
Schüler D: 1.) Schweriner SC, 2.) 1. LAV Sternberg, 3.) SV Teutonia Rastow.

Die Pokale für die besten Einzelleistungen gewannen Kira Reichert (SG Dynamo Schwerin/Schülerinnen D/4,01 m im Weitsprung) und Dan-Joel Deuringer (Schweriner SC/Schüler E/3,53 m im Weitsprung).

Im Rahmen der Bahneröffnung wurde Marta Dausch und ihr Trainer Mathias
Schröder die Zugehörigkeit zum Club der Besten ausgesprochen und ihnen ein Zertifikat und Sportjacke überreicht.
 Beide werden von jetzt an zusätzlich aus dem Sponsorenpools des Club der 
Besten bei der Finanzierung von
Trainingslagern-Wettkampfreisen-Sportausrüstung unterstützt. 
Marta hat in den vergangenen Jahren nachgewiesen das sie und ihr Trainer
 diese Förderung verdient haben. Wir sind sicher das weitere Athleten dazu
stoßen werden.

Zurück