Matthias Weippert holt Bronze bei Straßenlaufmeisterschaften

Von TC Fiko Rostok

Läufer aus MV bei der Deutschen Straßenlaufmeisterschaft über zehn Kilometer.
MV-Gruppenbild mit Meister (v.l.): Katja Knospe, Kai Gloyna, Amanal Petros, Matthias Weippert und Jan Seemann. Foto: privat

Bei den Deutschen Meisterschaften im Zehn-Kilometer-Straßenlauf war eine kleine Abordnung des LVMV in das 800 Kilometer entfernte Bad Liebenzell aufgebrochen. Die ersten Hoffnungen auf eine Mannschaftsmedaille in der Altersklasse M40 zerschlugen sich, als Jan Seemann das Rennen aufgrund einer Kreislaufschwäche vorzeitig beenden musste.

Für die Mannschaftskollegen vom TC Fiko Rostock sprangen in der Einzelwertung immerhin ein dritter Platz durch Matthias Weippert (32:35 Minuten) und ein 20. Rang durch Kai Gloyna (37:34) heraus. Weippert hatte eine Zeit um 32:00 Minuten anvisiert, musste aber seinem zu hohen Anfangstempo Tribut zollen und war mit seiner Renneinteilung entsprechend unzufrieden. Günter Wolf vom LSV Güstrow kam in der Altersklasse M70 in schnellen 45:55 Minuten auf dem undankbaren vierten Platz ein. Eine tolle Leistung lieferte auch die Neubrandenburger Turbine-Läuferin Katja Knospe (W50) mit Rang acht in 41:38 Minuten ab.

Neuer Deutscher Meister bei den Aktiven wurde Amanal Petros (SV Brackwede/29:02) vor Simon Boch (29:03) und Philipp Flieger (beide LG Telis Finanz Regensburg/29:09), die gemeinsam mit Florian Orth (Rang fünf) überlegen die Mannschaftswertung gewannen. Im Rennen der Frauen sicherte sich Dauersiegerin Sabrina Mockenhaupt (LT Haspa Marathon Hamburg) ihren 45. Deutschen Meistertitel in 33:36 Minuten vor Anna Hahner (PSV Grün-Weiß Kassel/33:43) und Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg/33:46).

Zurück