Mädchen und Jungen der Laager Laufgruppe mit IGL-Medaille geehrt

Von André Stache

Kinder der Laager Laufgruppe freuen sich über die Auszeichnung. (Foto: F. Eichler)

Wieder einmal durften sich Kinder und Jugendliche der Laager Laufgruppe über eine besondere sportliche Ehrung freuen. Nach einem erfolgreichen Wettkampfjahr übergab der Vorsitzende des SC Laage, Uwe Michaelis, die Medaille der Interessengemeinschaft der Langstreckenläufer (IGL) an junge Sportler des Vereins.

Punkte in dieser Wertung erkämpften die fünf- bis 19-Jährigen bei Volksläufen in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Bei den jeweiligen Veranstaltungen meldeten sich die Mädchen und Jungen wie gewohnt an. Um in die Nachwuchscup-Wertung zu kommen, können beliebig viele, von der IGL ausgewiesene Läufe absolviert werden. Es kommen die drei Läufe mit der besten Platzierung in die Wertung.

Schon mit einem Lauf ist man in der Cup-Wertung dabei, wenn man sich zum IGL-Nachwuchscup angemeldet hat. Für die nimmermüden Ausdauersportler ist diese
Möglichkeit der Anerkennung hervorragend, denn die Leistungen werden deutschlandweit anerkannt. Wichtig ist auch die Bedeutung dieser einmaligen Aktion, denn das Logo der IGL ist eine liegende Acht, das mathematische Zeichen für „unendlich“. Damit wird zum Ausdruck gebracht, dass das Laufen und andere Ausdauersportarten als Sport auf Lebenszeit zu betrachten sind.

Zurück