Trainingsstützpunkte des Landesverbandes

Bad Doberan (Bad Doberaner SV 90), Greifswald (HSG Uni und SG Greifswald),

Grevesmühlen (SV Blau-Weiß Grevesmühlen), Grimmen (SV Blau-Weiß Grimmen),

Mühl Rosin (LAC Mühl-Rosin), Neustrelitz (Neustrelitzer SC),

Ribnitz-Damgarten/Sanitz (LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz), Waren (LAV Waren/Müritz)

Kriterien für die Berufung/Bestätigung der TSP

Für die Berufung erfolgreicher Vereine zum TSP und deren Bestätigung gelten folgende Kriterien, die alle erfüllt werden müssen:

  • Delegierungen LSP/BSP: mindestens 2 Sportler in den vergangenen 4 Jahren
  • Teilnahme von Sportlern des TSP an den Probewochen der Sportgymnasien
  • durchschnittlich 3 DE-Kader in den letzten 4 Jahren
  • mindestens 2 Leichtathletik-Trainer mit Lizenz
  • Anzahl Kinder U10 bis U14: mindestens 25

Die Berufung der TSP erfolgt auf Antrag der Vereine in der Regel am Beginn einer Olympiade (2013/2017/usw.) für die Dauer von maximal vier Jahren bis zum Ende eines Olympiazyklus. Darüber hinaus können Vereine auch im Verlaufe eines Olympiazeitraumes jeweils bis zum Ende des laufenden Olympiazyklus zum TSP berufen werden. Die Berufung erfolgt auf Antragstellung durch die Vereine auf Beschluss des Ausschusses Leistungssport.