Einführung

Die Leichtathletik ist mit ihrer Vielfalt an Disziplinen und Bewegungsformen ein idealer Breitensport. Nahezu jeder ist in der Lage zu laufen, zu springen und zu werfen. Leichtathletischer Breitensport ist vielfältig und facettenreich und bietet somit für Jedermann und Jederfrau unabhängig vom Alter ein entsprechendes Angebot. Der leichtathletische Breitensport nutzt die traditionelle Bandbreite der Leichtathletik zu vielfältigen und attraktiven Formen von Spiel, Sport und Bewegung. Variationen von Leichtathletik schaffen Angebote auch für leistungsambitionierte und Freizeit- sowie Hobbysportler. Gleichzeitig kann der Breitensport eine wichtige Zubringerfunktion zum Leistungssport erfüllen.

Diese Handlungsfelder sind mit folgenden übergeordneten Zielen verbunden:

  • die Position des LVMV und seiner Mitgliedsvereine zu stärken und fit für die Zukunft zu machen,
  • die Attraktivität der Leichtathletik für alle Bevölkerungsgruppen zu steigern,
  • die (zielgruppenspezifische) Angebotsstruktur auszubauen sowie
  • neue Mitglieder zu gewinnen und zu binden.
Handlungsfeld 1 „Laufen und (Nordic) Walking als Instrumente der Mitgliederentwicklung und -bindung“

Die Leichtathletik verfügt über zwei wirksame Breitensportangebote, die deutschlandweit eine wichtige Rolle in der Mitgliederbindung und -entwicklung spielen. Das Lauf- und Walkingabzeichen wird jedes Jahr von vielen Lauf- und Walkingbegeisterten abgelegt. Ziel des LVMV ist es, in den kommenden Jahren noch mehr Läufer und Walker zum Ablegen des Lauf-/Walkingabzeichen zu motivieren. Dazu werden folgende Maßnahmen umgesetzt:

  • Laufabzeichenwettbewerbs in Schulen (> Verlinkung zu diesem Thema)
  • Entwicklung eines Lauf- und Walkingabzeichenwettbewerbs für Vereine
  • Laufveranstaltungen, VR Lauf-Cup
  • Gesundheitstage u. v. m.
Handlungsfeld 2 „Leichtathletik als starker Partner im Gesundheitssport“

Erhaltung, Förderung und Wiederherstellung der Gesundheit sind nicht nur elementare individuelle Anliegen, sondern auch bedeutsame gesellschaftliche und sozialpolitische Ziele. Die Angebote der Sportvereine bieten hervorragende Möglichkeiten zur Förderung der Gesundheit und sportlichen Aktivität. Das Sportmotiv Gesundheit sollte jedoch nicht nur aus dem Blickwinkel der Angebotsentwicklung betrachtet werden, denn es hat in hohem Maße auch eine gesellschaftspolitische Dimension: Bewegungsarmut und -mangel sowie Fehlernährung zählen zu den großen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Bei zahlreichen Zivilisationserkrankungen wie z.B. Diabetes Mellitus oder Adipositas ist eine sinnvolle Prävention bzw. Therapie ohne Bewegungsprogramme nicht denkbar. Hierzu ist es erforderlich den organisierten Sport stärker politisch zu positionieren.

Der LVMV unterstützt die übergeordnete Strategie des DLV und auch des LSB MV, Gesundheitssportangebote in den kommenden Jahren verstärkt auszubauen. Deshalb ist es Ziel des LVMV das Gesundheitssportprogramm „Ausdauer auf Dauer mit Walking und Nordic Walking“ und weiterführende gesundheitssportliche Breitensportangebote zu implementieren und auszubauen. Dazu werden folgende Maßnahmen umgesetzt:

  • Ausbau der Aus- und Fortbildungsangebote
  • Vernetzung mit gesundheitsrelevanten Partnern (GKV, politische Entscheidungsträger…)
  • Verstärkte Öffentlichkeitsarbeit zum Thema „Leichtathletik als Gesundheitssport“
Handlungsfeld 3 – „Leichtathletik – Sport für Familien und Generationen“

Stärken der Sportvereine sind, in Abgrenzung zu kommerziellen Sportanbietern, insbesondere das Erleben sozialer Gemeinschaft, Engagement und das Miteinander sowie die Vielfalt an Bewegungsangeboten. Dieses Sportpotential und damit die positive Mitgliederentwicklung im Kinder- und Jugendbereich befördert der LVMV durch folgende Maßnahmen:

  • Ausbau der Zusammenarbeit mit den Schulen (Laufab-/Sportabzeichen, Schulsportveranstaltungen, …)
  • Weiterentwicklung bestehender Sportveranstaltungen (KidsCup Schwerin, Familiensportfest Greifswald, Grundschulpokal, Jugendsportspiele, Ostseepokal Rostock usw.)
  • Gewinnung und Qualifizierung von Übungsleitern
  • aktivere Öffentlichkeitsarbeit

Maßnahmen der Mitgliedergewinnung/-bindung im Altersbereich 19+ Jahre:

  • Ausbau und Unterstützung generationsübergreifender Sportangebote und –veranstaltungen (Familiensportfeste, -staffeln, …)
  • Entwicklung eines Familiensportwettbewerben
  • Beteiligung an den Seniorensportspiele (2-Jahresrhythmus)
  • Leichtathletik als Betriebssport – Kooperation mit Betrieben o. ä.
  • Entwicklung anschlussfähiger Breitensportangebote nach Teilnahme an einem lizenzierten Gesundheitssportangebot
Handlungsfeld 4 – „Öffnung der Sportvereine für das Thema Inklusion und soziale Teilhabe“

Der LVMV möchte in den nächsten Jahren verstärkt Sportvereine für Menschen mit Behinderung öffnen. Dazu soll die gute Zusammenarbeit des LVMV und des VBRS MV ausgebaut werden. Die bisherigen Kooperationen sind vor allem leistungssportlich orientiert. In den Zentren Rostock, Schwerin/Ludwigslust, Greifswald und Neubrandenburg trainieren bereits Sportler mit und ohne Handicap gemeinsam in Trainingsgruppen. Darüber hinaus kämpfen alle zwei Jahre bei den Jugendsportspielen behinderte und nichtbehinderte Sportler verschiedener Altersklassen gemeinsam um gute sportliche Leistungen. Ziel ist allerdings, den Ausbau breiten- und gesundheitssportlicher Gruppen zu befördern, um eine höhere Breitenwirksamkeit zu erreichen. Dazu widmet sich der LVMV in den kommenden Jahren folgenden Themenschwerpunkten:

  • Ausbau und Erweiterung gemeinsamer Veranstaltungen & Events
  • Inklusion als Thema in der Aus- und Fortbildung
Handlungsfeld 5 „Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit – Mediale Präsenz der Breitensportangebote des LVMV“

Der LVMV verfügt über eine Vielzahl attraktiver Breitensportangebote und -veranstaltungen. Ziel ist es, den Bekanntheitsgrad dieser Angebote zu steigern, um mehr Interessierte zu informieren und Mitglieder zu gewinnen. Zur öffentlichkeitswirksamen Darstellung der Angebote soll:

  • Gestaltung einer Broschüre zur Präsentation breitensportlicher Angebote und Highlights des LVMV
  • Präsentation von Best practice – Beispielen im LVMV im Newsletter
  • Organisation von Veranstaltungen, die den Erfahrungs- und Ideenaustausch der Sportvereine untereinander befördern

Breitensport - Informationen