Wiebke Griephan und Erik Schnittke unterbieten DHM-Norm (M/F) (18.01.2017)

Den Auftakt der Hallensaison in Mecklenburg/Vorpommern bildeten die U20- und U16-Landesmeisterschaften. Im Neubrandenburger Jahnsportforum zeigte sich der gastgebende Sportclub mit 21 Einzeltiteln dominant. Es folgten der 1. LAV Rostock mit acht und der Schweriner SC mit sechs Erfolgen.

In der M├Ąnnlichen Jugend U20 ├╝berzeugten mit Blickrichtung Deutsche Jugendhallenmeisterschaften, die Ende Februar in Sindelfingen ausgetragen werden, vor allem Erik Schnittke (SC Neubrandenburg) mit dem Doppelsieg ├╝ber 60 Meter in 7,02 Sekunden und 200 Meter in 21,93 Sekunden (DHM-M/F-Norm), Luca Meinke (beide Schweriner SC) im Hochsprung mit 2,04 Meter und Tom-Linus Humann im Stabhochsprung mit 4,80 Meter.

Tim Opatz gewann das Kugelsto├čen mit 16,60 Meter. Nach l├Ąngerer Verletzungspause blieb Lukas Lemanzcik (beide SC Neubrandenburg) als Erster ├╝ber 60 Meter H├╝rden in 8,39 Sekunden unter der Norm f├╝r die nationalen Titelk├Ąmpfe. In einem taktischen Rennen setzte sich Erik Schoob (1. LAV Rostock) ├╝ber 800 Meter gegen den Deutschen U18-Meister Jonas Baedeker in 2:01,16 Minuten durch. Dominik Kagel (beide SC Neubrandenburg) kam auf 6,93 Meter im Weitsprung. Seine dritte Goldmedaille an diesem Tag holte Erik Schnittke zusammen mit seinen Staffelkameraden Jonas M├╝ller, Chima Ihenetu und Dominik Kagel ├╝ber 4 x 200 Meter in 1:30,64 Minuten.

Mit ausgezeichneten Leistungen wartete Wiebke Griephan (LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz) in der Weiblichen Jugend U20 auf. Die 18-j├Ąhrige sprintete ├╝ber 60 Meter in 7,60 Sekunden zu Gold(DHM-M/F-Norm). Au├čerdem war sie die Schnellste ├╝ber 60 Meter H├╝rden in 8,77 Sekunden. Im Stabhochsprung ├╝berquerte Laur├ę Scheutzow (Schweriner SC) als Siegerin 3,65 Meter.

Zu Erfolgen kamen auch Athletinnen, die noch zur U18 z├Ąhlen. Mittelstrecklerin Martha Gettel (SC Neubrandenburg) gewann die 400 Meter in 60,25 Sekunden, Sofia Robrahn (Schweriner SC) den Weitsprung mit 5,41 Meter. Der Staffelsieg ├╝ber 4 x 200 Meter ging an die Startgemeinschaft Meck-Pom in 1:49,21 Minuten (V. Hammerschmidt, E. Adams, P. L. Link, N. Strack).



Ralf Ploen
Lt. Landestrainer



zurück zur Übersicht